Segeltörns

Italien-Törn 2021 - Scarlino Giglio Elba

Wieder waren wir mit der Sun Odyssey 519 - Baujahr 2018 unterwegs. Nochmals herzlichen Dank an unseren Skipper Thomas für eine umsichtige und hervorragende Durchführung dieses Törns. Für eine tolle Seemannschaft gilt der Dank der gesamten Crew, die maßgeblich zum Gelingen dieses Törns beigetragen hat.
Der Törnverlauf: Start in Porto Puntone di Scarlino - Giglio - Elba Portoferraio - Elba Porto Azzurro - Porto Puntone di Scarlino.

Absegeln September 2021

Mit zwei Schiffen mit einer Länge von jeweils 37 Fuß starteten wir in Kressbronn-Gohren vom Ultramarin-Hafen zu unserem Ziel Yachthafen Bregenz. Bei mäßigem Wind ging es dann nach Bregenz, wo wir abends im Wirtshaus am See die netteste Kellnerin vom Bodensee trafen. Auf dem Rückweg am Sonntag hatten wir dann richtig Wind, sodass die Boote auf einem Am-Wind-Kurs auf über 5 kn "beschleunigten". Ein tolles Wochenende bei gefühlt 24 Stunden Sonnenschein.

Ansegeln Juni 2021

Mit zwei Schiffen mit einer Länge von jeweils 37 Fuß starteten wir in Kressbronn-Gohren vom Ultramarin-Hafen mit dem Ziel Yachthafen Konstanz. Dieses Mal hatte ein Weißwurstfrühstück mitten auf dem See Premiere. Bei zünftiger Blasmusik, weiß-blauen Girlanden, Weißwurst, süßem Senf, Brezen und Weißbier war von Wolfgang alles perfekt vorbereitet. Mit mäßigem Wind ging es dann weiter nach Konstanz, wo wir uns abends im Constanzer Wirtshaus trafen. Auf dem Rückweg am Sonntag hatten wir dann doch noch genügend Wind, sodass die Boote bis auf 4,8 kn "beschleunigten". Wieder einmal ein gelungenes Wochenende.

Absegeln Oktober 2020

Mit zwei Schiffen mit einer Länge von 36 und 37 Fuß starteten wir in Kressbronn-Gohren im Ultramarin-Hafen. Mit mäßigem Wind, Regen und einer, sagen wir es deutlich, einer Schweinekälte startete der Samstag. Unser Ziel war der Hafen von Unteruhldingen. Der Sonntag hatte dann für uns Sonne und ein wenig Wind im Gepäck. Gleichwohl eignete sich das traditionelle „Absegeln“ hervorragend als willkommenes Training für Bootsmanöver. Kalt war es aber trotzdem.

Italien-Törn 2020 - Rund um Elba

Von Krise keine Spur. Unser ursprügliches Ziel Korsika konnten wir auf Grund der Coronabestimmungen nicht anlaufen, dafür hatten wir aber einen superschönen Italien-Törn rund um Elba. Wir waren mit einer Sun Odyssey 519 - Baujahr 2018 unterwegs. Nochmals herzlichen Dank an unseren Skipper Thomas für eine umsichtige und hervorragende Durchführung dieses Törns. Für eine tolle Seemannschaft gilt der Dank der gesamten Crew, die maßgeblich zum Gelingen dieses Törns beigetragen hat.
Der Törnverlauf: Start in Porto Puntone di Scarlino - Elba Portoferraio - Capraia Isola - Elba Bucht Biodola - Zwischenstop in Marciana Marina - Elba Bucht Lacona - Elba Porto Azzurro - Porto Puntone di Scarlino.

Ansegeln 2020

Das Ansegeln 2020 ist leider dem Corona-Virus zum Opfer gefallen. Schade.

Griechenland-Törn 2019

Unser Griechenland-Törn war ein voller Erfolg. Wir waren mit einer Sun Odyssey 490 Baujahr 2019 ab Lavrion unterwegs. Den genauen Törnverlauf könnt Ihr Euch mit dem nebenstehenden Button als PDF herunterladen. Nochmals herzlichen Dank an unseren Skipper Thomas für eine umsichtige und hervorragende Durchführung dieses Törns. Für eine tolle Seemannschaft gilt der Dank der gesamten Crew, die maßgeblich zum Gelingen dieses Törns beigetragen hat.

Absegeln September 2019

Mit zwei Schiffen mit einer Länge von 36 und 37 Fuß setzte sich die „Schwäbisch Gmünd Armada“ in Langenargen in Bewegung. Mit mäßigem Wind, aber dafür umso mehr Regen startete der Samstag – gefolgt von einem Sonntag, an dem der Regen gar kein Ende mehr finden wollte. Gleichwohl eignete sich das traditionelle „Absegeln“ hervorragend als willkommenes Training zum bevorstehenden großen SCGD-Segeltörn in griechischen Gewässern.
Acht Mitglieder des Segelclubs werden Ende September für eine Woche durch die griechische Ägäis kreuzen – bei dort dann immer noch sehr angenehmem hochsommerlichen Klima. Trotz der Wetterkapriolen kam auf dem Bodensee die Segelpraxis natürlich nicht zu kurz: Zahlreiche eingestreute Segelmanöver zu Lern- und Trainingszwecken erweiterten Erfahrungshorizont und Routine der Teilnehmer.

Ansegeln Mai 2019

14 aktive Segler des Segelclubs Schwäbisch Gmünd e.V. starteten bei bestem Segelwetter zu ihrem Zielhafen, dem Württembergischen Yachtclub in Friedrichshafen. Mit drei Schiffen mit einer Länge von 34 bis 37 Fuß setzte sich die „Schwäbisch Gmünd Armada“ im Starthafen Ultramarin in Kressbronn-Gohren in Bewegung.
14 aktive Segler des Segelclubs Schwäbisch Gmünd e.V. starteten bei bestem Segelwetter zu ihrem Zielhafen, dem Württembergischen Yachtclub in Friedrichshafen. Mit drei Schiffen mit einer Länge von 34 bis 37 Fuß setzte sich die „Schwäbisch Gmünd Armada“ im Starthafen Ultramarin in Kressbronn-Gohren in Bewegung.
Der Hafenmeister des Württembergischen Yachtclubs hatte für die Gmünder 3 Gästeplätze reserviert. Selbstverständlich durfte auf diesem Törn auch die Segelpraxis nicht zu kurz kommen: Zahlreiche eingestreute Segelmanöver zu Lern- und Trainingszwecken erweiterten die Routine der Teilnehmer. Ein gelungenes Wochenende!

Absegeln September 2018

Zehn aktive Segler des Segelclubs Schwäbisch Gmünd e.V. starteten bei bestem Segelwetter zu ihrem Zielhafen, dem Yachthafen des renommierten Yachtclubs Konstanz. Mit drei Schiffen mit einer Länge von 34 bis 37 Fuß setzte sich die „Schwäbisch Gmünd Armada“ in Langenargen in Bewegung. Die selbst noch Mitte September äußerst milden Temperaturen am Bodensee erlaubten sogar mehrfachen Badespaß mitten im See. Unter Segeln wurde bei schwachem Wind, aber unter ganztätig strahlendem Sonnenschein nach 35 Kilometern die Hafeneinfahrt des Yachtclubs Konstanz erreicht.
Der Hafenmeister des Yachtclubs Konstanz erwartete die Boote schon, um den Mitgliedern des Segelclubs Schwäbisch Gmünd jeweils einen der begehrten Gastliegeplätze zuzuweisen. Mit einem wunderbaren Abendessen am Fuße des fast 1000-jährigen Konstanzer Münsters ließen die Segler einen erlebnisreichen Törntag ausklingen.
Aber auch die Segelpraxis durfte natürlich nicht zu kurz kommen: Zahlreiche eingestreute Segelmanöver zu Lern- und Trainingszwecken erweiterten Erfahrungshorizont und Routine der Teilnehmer.

Ansegeln Juni 2018

Acht aktive Segler des Segelclubs Schwäbisch Gmünd e.V. mit drei Schiffen von 33 bis 36 Fuß Länge waren bei strahlendem Sonnenschein auf dem Bodensee unterwegs von Kressbronn über Bregenz nach Lindau und zurück, beim traditionellen Ansegeln des Vereins zum Saisonauftakt 2018. In Lindau hatte der aus Schottland stammende Hafenmeister für die Segler bereits drei der hochbegehrten Gastliegeplätze zur Übernachtung reserviert - ein besonderes Privileg, das meist nur Vereinen gewährt wird.
Im Restaurant des Segelclubs Lindau klang der Tag am für Gast-Segelsportler anderer Vereine am reservierten Stammtisch bei einem schönen Ausblick auf den See mit einem Abendessen aus. Aber auch die Segelpraxis durfte nicht zu kurz kommen: Zahlreiche eingestreute Segelmanöver zu Lern- und Trainingszwecken erweiterten den Erfahrungshorizont und die Routine der Teilnehmer.

Hausboot - Tour Berlin im September 2017

Bernhard hat sehr akribisch den gesamten Törn aufgezeichnet. Wer also eine Hausboottour plant, hat hier einen wunderbaren Vorschlag für einen Törn rund um die Hauptstadt.

Hausboot - Tour Schottland im Mai 2016