News

Ansegeln Mai 2019

14 aktive Segler des Segelclubs Schwäbisch Gmünd e.V. starteten bei bestem Segelwetter zu ihrem Zielhafen, dem Württembergischen Yachtclub in Friedrichshafen. Mit drei Schiffen mit einer Länge von 34 bis 37 Fuß setzte sich die „Schwäbisch Gmünd Armada“ im Starthafen Ultramarin in Kressbronn-Gohren in Bewegung.
Der Hafenmeister des Württembergischen Yachtclubs hatte für die Gmünder 3 Gästeplätze reserviert.
Selbstverständlich durfte auf diesem Törn auch die Segelpraxis nicht zu kurz kommen: Zahlreiche eingestreute Segelmanöver zu Lern- und Trainingszwecken erweiterten die Routine der Teilnehmer. Ein gelungenes Wochenende!

Terminplanung für das An- und Absegeln 2019

Ansegeln: 17.05.2019 - 19.05.2019
Absegeln: 06.09.2019 - 08.09.2019
Das Programm mit allen weiteren Daten könnt Ihr Euch
mit dem nebenstehenden Button als PDF herunterladen.

Das war der Besuch in Helmut's Heimatsbesen 2019

Schlachtplatte, Rostbraten und Besenwein waren die Grundlage für einen rundum gelungenen Ausflug zu Helmut's Heimatbesen in Waldhausen. Es war ein langer Abend bei guten Geprächen und einem aufmerksamen Gastgeber.
Inzwischen ist diese Veranstaltung nicht mehr aus dem Jahresplan des Segelclub's Schwäbisch Gmünd wegzudenken. Die Besentradition werden wir im nächsten Jahr mit Sicherheit fortsetzen.

Weihnachtsfeier 2018

Ente, Rotwein und Bier waren die Zutaten für einen wunderbaren harmonischen Abend bei unserer Weihnachtsfeier in Mögglingen. Herzlichen Dank an Tina und Daniel für die Organisation!
Als besonderes Highlight wurde jeder Teilnehmer der Weihnachtsfeier mit einer Swisscard beschenkt, die mit dem Logo des Segelclubs veredelt ist. Alle dankten ganz herzlich den Spendern Wolfgang und Rudolf für diese gelungene Überraschung!

Absegeln September 2018

Zehn aktive Segler des Segelclubs Schwäbisch Gmünd e.V. starteten bei bestem Segelwetter zu ihrem Zielhafen, dem Yachthafen des renommierten Yachtclubs Konstanz. Mit drei Schiffen mit einer Länge von 34 bis 37 Fuß setzte sich die „Schwäbisch Gmünd Armada“ in Langenargen in Bewegung. Die selbst noch Mitte September äußerst milden Temperaturen am Bodensee erlaubten sogar mehrfachen Badespaß mitten im See. Unter Segeln wurde bei schwachem Wind, aber unter ganztätig strahlendem Sonnenschein nach 35 Kilometern die Hafeneinfahrt des Yachtclubs Konstanz erreicht.
Der Hafenmeister des Yachtclubs Konstanz erwartete die Boote schon, um den Mitgliedern des Segelclubs Schwäbisch Gmünd jeweils einen der begehrten Gastliegeplätze zuzuweisen. Mit einem wunderbaren Abendessen am Fuße des fast 1000-jährigen Konstanzer Münsters ließen die Segler einen erlebnisreichen Törntag ausklingen.
Aber auch die Segelpraxis durfte natürlich nicht zu kurz kommen: Zahlreiche eingestreute Segelmanöver zu Lern- und Trainingszwecken erweiterten Erfahrungshorizont und Routine der Teilnehmer.